Gefüllte Paprika
 
     
     
 
     

Die gefüllten Paprika sind ein weit verbreitetes Gericht.
Es werden vorzugsweise mittelgroße, gelbe Paprikaschoten verwendet
wie man Sie auch heute noch aus Ungarn kennt.

zutaten
zuber
 
   

Die Zwiebel fein hacken. Hackfleisch, Reis, Salz, etwas Pfeffer und ein Ei in das Mischgefäß geben und die Fleischmasse gut vermengen.

                                                                             

Paprikaschoten aushöhlen, mit der Fleischmasse füllen und in einen großen Topf schlichten. Mit Wasser  übergießen, so daß alles knapp bedeckt ist. Bei mäßiger Hitze 30 Minuten kochen.

                                                                                     

In einer großen Pfanne ca. 50 ml Öl  erhitzen,  4 EL Mehl klumpenfrei einrühren, darauf achten daß das Mehl nicht zu braun wird. Mit etwas kaltem Wasser (100 ml) zu einer Einbrenne rühren. Das Tomatenmark mit dem Kochwasser der Paprikaschoten portionsweise - am besten mit einem Schneebesen - in die Eingrenne rühren, bis die Konsistenz einer feinen Soße erreicht ist. Aufkochen, mit Zucker und Salz abschmecken und über die gefüllten Paprikaschoten gießen. Alles zusammen noch auf kleiner Hitze 15 Minuten ziehen lassen. Ergibt 10 gefüllte Paprika. Als Beilage können in Salzwasser gekochte Kartoffeln (Salzkartoffeln) gereicht werden.


500 g
 
Gemischtes Hackfleisch
1
 
Zwiebel
1
 
Ei
100 g
 
Milchreis
150 g
 
Tomatenmark
10
 
Paprikaschoten
10 g
 
Salz, etwas Pfeffer
   
Öl
   
Zucker
   
Mehl
     
     
     
     
     
     
 
 


 
     
 
bild
 
 
 
     
     
     
 
©                                                                                 Mehala   Rezepte   PDF-Version   Impressum